Sie verlassen jetzt die Website www.kedrion.de. Bitte beachten Sie, dass die lizensierte Verwendung von medizinischen Informationen in Ländern außerhalb der EU unterschiedlich gehandhabt werden kann.
NO
YES

Kedrion ist stolz darauf, mit dem staatlichen italienischen Gesundheitssystem bei der Entwicklung und Bereitstellung von plasmabasierten Arzneimitteln zur Eigenversorgung zusammenzuarbeiten. Aufgrund des einzigartigen Fachwissens, das wir im Rahmen dieser öffentlich-privaten Partnerschaft erworben haben, hat sich Kedrion spezielle Möglichkeiten und Kompetenzen angeeignet. Auch wenn Kedrion aktiv den internationalen Absatz seiner Plasmaprodukte fördert, ist das Unternehmen gleichzeitig bestrebt, seine Expertise und Technologie ausländischen Gesundheitssystemen zur Verfügung zu stellen, damit diese ebenfalls autark Plasma sammeln und fraktionieren können.

Transferverfahren

Kedrion editorial media

Kedrion hat ein schrittweises Verfahren für den Transfer von Expertise und Technologie eingerichtet:

  • 1.    Beratung und Hilfestellung bei der Entwicklung von Plasmasammelzentren vor Ort.
  • 2.    Erbringung von Plasmafraktionierleistungen (Lohnfertigung) zur Herstellung von Derivaten (Gerinnungsfaktoren, Albumin und Immunglobulin), die dann wieder ins Partnerland zurückgehen.
  • 3.    Transfer von Expertise und Technologie zur Errichtung einer Plasmaverarbeitungsanlage vor Ort mit dem Ziel, dass letztendlich sämtliche Phasen von der Produktion und Verpackung bis zum Marketing im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten des Partnersystems abgedeckt werden können. In diesem Stadium ist Kedrion insbesondere darum bemüht, durchgängig Hilfestellung zu leisten: von der Analyse und Konstruktion der Anlage über Personalausbildung bis zur Bewilligung und Aufnahme des Betriebs.