Sie verlassen jetzt die Kedrion Website. Die auf Ihrer ausgewählten Website verfügbaren Informationen entsprechen möglicherweise nicht den EU-Rechtsvorschriften zur Werbung für Humanarzneimittel, und die geäußerten Meinungen spiegeln nicht unbedingt die Positionen des Unternehmens wider oder werden von diesen befürwortet.
NO
YES
Overlay Text
Overlay Text
NEWS / UNTERNEHMEN / .........

UNTERNEHMEN - 21-10-2021

Mit der Akquisition von Prometic nimmt Kedrions Bedeutung in Nordamerika zu

Kedrion Biopharma, das schnell wachsende internationale biopharmazeutische Unternehmen, das Behandlungsmittel auf Plasma-Basis für seltene Krankheiten herstellt und vertreibt, hat angekündigt, dass es die Akquisition des Biowissenschaftsunternehmens Prometic in Nordamerika abgeschlossen hat.

Prometic, das eine Belegschaft von 130 Mitarbeitern hat und in Laval, Québec, ansässig ist, hat das erste, von der FDA (amerikanische Nahrungs- und Arzneimittelbehörde) zugelassene Behandlungsmittel für angeborenen Plasminogenmangel entwickelt. Das neue Arzneimittel mit der Bezeichnung Ryplazim® wurde für die Behandlung aller klinischen Manifestationen von Plasminogenmangel, der zu Erblindung, Lungenversagen und anderen schwerwiegenden Komplikationen führen kann, zugelassen. Das Unternehmen arbeitet jetzt an einer Einführung in den USA  für Anfang 2022.

„Wir freuen uns sehr, dass wir diese wichtige und strategische Akquisition abgeschlossen haben. Ganz besonders für die Patienten die unter dieser seltenen Erkrankung leiden und dringend diese Therapie benötigen“, so Paolo Marcucci, Vorstandsvorsitzender von Kedrion Biopharma.

Die Prometic-Transaktion, fügte Herr Marcucci hinzu, „ist Teil unserer Strategie, unser Engagement zu vertiefen und unsere Präsenz in ganz Nordamerika auszubauen, wo wir bereits fast die Hälfte unseres Konzernumsatzes erwirtschaften.“

Mit der Übernahme von Prometic BioTherapeutics Inc. hat Kedrion eine Reihe von Transaktionen abgeschlossen, die letzten Juni mit der Ankündigung begann, das ansässige Plasmareinigungswerk in Laval in Québec von Liminal Biosciences Inc. und der Lizenz zum Vertrieb des neuen Produkts in den USA zu übernehmen.

„Der Prometic-Abschluss bringt unserem Konzern noch mehr innovative Reinigungstechnologien“, so Herr Marcucci. „Vor allem aber können wir damit Patienten mit langer Leidensgeschichte erreichen, für die es bis heute keine wirksame Behandlung für die oft stark einschränkenden Auswirkungen des angeborenen Plasminogenmangels gab.“

Val Romberg, Kedrions Geschäftsführer, fügte hinzu, dass der wichtigste Aspekt der Prometic-Akquisition darin bestand, dass hilfsbedürftige Patienten erreicht werden konnten. „Ryplazim ist von großer Bedeutung, weil wir damit wirklich unsere Mission erfüllen können, bei der die Patienten an erster Stelle stehen. Dies ist das erste Arzneimittel, das jemals von der FDA für die Behandlung des seltenen angeborenen Plasminogenmangels Typ 1 zugelassen wurde. Wir führen uns daher sehr geehrt, dass wir die Markteinführung des Produkts beschleunigen konnten.“

Herr Romberg bemerkte, dass Kedrion neben dem Laval-Werk in Québec auch zwei Plasmasammelstellen in Amherst, New York, und Winnipeg, Manitoba, übernommen hat. „Wir sind froh, neue Kollegen in der Kedrion-Familie begrüßen zu können, und wir freuen uns auf unsere Zusammenarbeit, um den Patienten dieses neue Mittel so schnell wie möglich zur Verfügung zu stellen“, fügte er hinzu.

Für mehr Informationen: [email protected]